ANWENDUNGSBEISPIELE

Die Funktionsweise des GUARDIAN damp removal bei verschiedenen Haustypen

NICHT UNTERKELLERT

VORHER, OHNE GUARDIAN

NACHHER, MIT GUARDIAN

In allen Mauern steigt gleichmässig kapillare Grundfeuchtigkeit auf. Dies ist an gleichmässigen Feuchtigkeitssteighöhen zu erkennen. Andere Faktoren treten nicht in Erscheinung.

Dies ist ein klassisches Anwendungsgebietfür den GUARDIAN damp removal. Der Trocknungseffekt seines Feldes erfasst ungehindert alle Mauerbereiche und erstreckt sich bis zum Fussbodenniveau.

VOLLSTÄNDIG UNTERKELLERT

VORHER, OHNE GUARDIAN
1. Vertikalabdichtung; 2. Drainagerohr

NACHHER, MIT GUARDIAN
1. Vertikalabdichtung; 2. Drainagerohr

An der linken Aussenwand dringt Wasser sowohl von unten als auch von der Seite in das Mauerwerk ein. Die Feuchtigkeit steigt höher als bei der mittleren Zwischenwand, die nur von unten her feucht wird. An der rechten Aussenmauer wurde eine vertikale Abdichtung (hier Bitumenspachtelung mit schützender Noppenfolie) mit Drainage an der Unterkante angebracht. Von der Seite kann daher keine Feuchtigkeit mehr eindringen. Doch durch die von unten aufsteigende Nässe bleibt die Wand nach wie vor feucht, wenn auch weniger als die linke Aussenwand. Durch die vertikale Abdichtung verhält sich die rechte Wand wie eine frei stehende Mauer: Der GUARDIAN-Trocknungseffekt erstreckt sich bis zum Fussbodenniveau, genauso wie bei der mittleren Zwischenwand. Bei der linken Aussenwand hingegen wird die Wirkung von dem seitlich eindringenden Wasser überlagert. In den meisten Fällen werden die Wandinnenseiten trocken, doch nach aussen hin nimmt die Feuchtigkeit im Mauerwerk zu. Der Feuchtigkeitsverlauf hängt von der Stärke des GUARDIAN-Feldes und von den Umständen in Erdreich ab.

TEILWEISE UNTERKELLERT

VORHER, OHNE GUARDIAN
1. Vertikalabdichtung; 2. Drainagerohr

NACHHER, MIT GUARDIAN
1. Vertikalabdichtung; 2. Drainagerohr; 3. Vorsatzschale

Auch hier wurde die rechte Aussenwand vertikal abgedichtet. Sie bleibt durch die von unten aufsteigende Nässe teilweise feucht. Die mittlere Wand ist im Kellerbereich durchgehend erdberührend. Eine vertikale Abdichtung lässt sich an ihr nicht anbringen, da die Aussenseite der Wand unter dem Hausfundament liegt und daher nicht zugänglich ist. Sie ist vollständig durchnässt. Bei der linken, freistehenden Wand und bei der rechten, abgedichteten Aussenwand erstreckt sich der Trocknungseffekt des GUARDIAN-Feldes bis zum Fussbodenniveau. Bei der mittleren Mauer ist im Kellerbereich nur eine teilweise Trocknung möglich. Sollen die Wände in diesem Raum vollständig trocken werden, so kann man eine Zwischenwand (Vorsatzschale) vormauern. Die Vorsatzschale wird trocken bleiben, da sie keine Erdberührung hat. Der Trocknungseffekt des GUARDIAN damp removal sorgt ausserdem dafür, dass der dazwischen liegende Luftraum trocken bleibt und nicht vermodert oder verschimmelt.

HANGLAGE (seitliches Druckwasser)

VORHER, OHNE GUARDIAN
1. Vertikalabdichtung; 2. Drainagerohr

NACHHER, MIT GUARDIAN
1. Vertikalabdichtung; 2. Drainagerohr

Durch den starken seitlichen Wasserdruck werden die Aussenmauern fast vollständig durchnässt.
Um einen wirksamen Trocknungseffekt zu erzielen, ist in solchen Fällen eine vertikale Abdichtung unbedingt erforderlich. Damit der Wasserdruck vom Hausfundament abgeleitet wird, muss er mit einer Drainage an der Unterkante versehen sein. Bei der rechten Aussenwand ist dies geschehen. Sie ist weniger feucht als die linke, ungeschützte Wand, weil in ihr noch die aufsteigende Grundfeuchtigkeit wirkt. Da in der rechten Aussenwand das seitliche Druckwasser nicht mehr auf die Mauer einwirkt, kann der GUARDIAN damp removal die verbleibende aufsteigende Grundfeuchtigkeit bis zum Fussbodenniveau ableiten. Die linke, nicht abgedichtete Aussenwand wird hingegen nur bis zum Erdniveau trocken. Darunter bleibt sie nahezu vollständig durchfeuchtet. Eine Vertikaldichtung sollte immer von einem Fachbetrieb angelegt werden. Nur dann können Sie sicher sein, dass die Mauerfeuchtigkeit nicht wieder nach einigen Jahren ansteigt, da die Abdichtung ihre Wirkung verliert.

Durch die Montage des Geräts wird die Energieeffizienz des Gebäudes erhalten!

KONTAKT

Für allfällige Fragen und kostenlose Objektanalysen kontaktieren Sie uns!

Pantovčak 5, 10000 Zagreb, Kroatien

Von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr

info(at)damp-removal.com

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Menü